Einzigartiger Neuzugang im Museum - eine Do 335

Dornier Do 335 bald auch in Europa zu bewundern

Dornier Do 335 B-2 RP+QU

Nun ist es soweit - Die Zelle der Do 335 ist gestern im Luftfahrttechnischen Museum Rechlin "eingeflogen". Fast 13 Jahre hat der Künstler und Flugzeugmodellbauer für Großexponate Holger Bull an seinem Baby und Traumflugzeug immer wieder gebaut, über 30 Jahre Originalteile zusammengetragen und die Zelle nun in Aluminiumbauweise mit vielen Originalteilen bestückt.

Gestern haben wir nun die Zelle in unserer Ausstellungshalle aufgestellt. Komplettiert wird sie Anfang 2019 in einem 2. Schritt um Propeller, Bombenschachtklappen und Leitwerke mit Rudern. In voller Größe von knapp 14x14m wird sie dann Ende 2019 in unserer Ausstellungshalle zu sehen sein. Der Clou - es wird im Gegensatz zum einzigen Original in Washington eine B2-Version in der Lackierung der ehemaligen M14 mit dem Stammkennzeichen RP+UQ (Werksnummer 230014). Bei der Vorbereitung der Lackierung unterstützte uns Simon Schatz aus Wien. Zwei Details allerdings sind anders - die Bugradkonstruktion mit Gabelstütze (A-Version) und die Cockpithaube ohne Ausbuchtungen für die Rückspiegel späterer B-Versionen der Do335 wie die M14. Mit diesem Flugzeug macht sich das Rechliner Museum einen Traum war, denn das Original in Washington (Werks-Nr. 240102) ist am 20. April 1945 durch den Testpiloten Hans-Werner Lerche von Rechlin nach Oberpfaffenhofen überführt worden. Der Flugbefehl liegt uns vor und wird Teil der Ausstellung. Um die im unteren 6-stelligen Bereich liegenden Kosten zu stemmen, sucht das Museum natürlich ständig weiter nach Spendern und Sponsoren. Ab einer Spendenhöhe von 1000€ werden die Unterstützer auf einer Spendentafel gleich neben der Do335 in Zukunft namentlich aufgeführt werden.

Spendenkonto:

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin e.V.
IBAN: DE56 1505 0100 0641 0059 20
BIC: NOLADE21WRN

zurück zur Übersicht

Öffungszeiten
April bis Oktober
täglich 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ostern
Fr bis Mo 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Februar bis März
Mo bis Do 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung. Gruppenführungen führen wir nach Anmeldung durch.
Hunde dürfen ins Museum.

Erwachsene (ab 16) 8,- €
Kinder 3,- €
Familie
(2 Erwachsene, 2 – 5 Kinder) 20,- €
Schwerbehinderte 5,- €
Hund 1,- €
Gruppen (ab 10 Personen)
Erwachsene 7,- €
Führungen 40,- €