Luftfahrttechnisches Museum ab 1. April wieder täglich geöffnet

täglich von 10-17 Uhr geöffnet

Am 1. April hat unser Museum wieder ganztägig geöffnet von 10:00 bis 17:00 Uhr.

In unserer großen Ausstellungshalle haben wir jetzt einen Teil für den Aufbau der Do335 und die Restaurierung der MiG 17F abgeteilt. Besucher können bei geplanten Arbeitseinsätzen den Vereinsmitgliedern über die Schultern schauen.

Einige Neuzugänge und Erweiterungen bereichern schon unsere Ausstellung

  • ein Kampfhubschrauber Mil-Mi24P des ehemaligen KHG 5 aus Basepohl - 16 Stück dieses Typs waren in Lärz bis 1993 stationiert.
  • ein Doppelsternmotor des sehr seltenen Typs BMW 801TS mit Triebwerksanlage
  • eine Propellernabe einer Fw 190 A8 mit Getriebe

Zwei wunderschöne Dioramen aus dem 1. Weltkrieg - originalgetreu nach historischen Fotos rekonstruiert und eine Fokker Dr.I als Drahtmodell werden bis zum Sommer folgen. Unsere Motorenausstellung wird in diesem Jahr noch "Nachwuchs" bekommen. Wir hoffen auf eine baldige Leihgabe eines Daimler Benz DB 610 Doppel V12. Solch ein Motortyp mit gewaltigen Abmaßen und einem Eigengewicht von über 1500 kg trieb u.a. auch die Heinkel He 177 an.

Wir werden über den Aufbau der neuen Exponate im Museum berichten.

zurück zur Übersicht

Öffungszeiten
April bis Oktober
täglich 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ostern
Fr bis Mo 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Februar bis März
Mo bis Do 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung. Gruppenführungen führen wir nach Anmeldung durch.
Hunde dürfen ins Museum.

Erwachsene (ab 16) 8,- €
Kinder 3,- €
Familie
(2 Erwachsene, 2 – 5 Kinder) 20,- €
Schwerbehinderte 5,- €
Hund 1,- €
Gruppen (ab 10 Personen)
Erwachsene 7,- €
Führungen 40,- €